Labor 4.0

Der Weg zum vollintegrierten technisch-physikalischen Prüflabor

Eine sich selbst steuernde, vollständig vernetzte Produktion ist das Ziel von „Industrie 4.0“, ein Konzept, das zum ersten Mal 2011 auf der Hannover Messe öffentlich vorgestellt wurde. Rund eine Dekade später ist vor allem im klassischen Industriebereich und im Maschinenbau „Industrie 4.0” längst nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern in vielen Bereichen schon Realität.

Auch in den technisch-physikalischen Prüflaboren ist „Labor 4.0“ der Megatrend angekommen – geht es doch um nichts weniger als um die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von morgen. In unserem Ratgeber „Labor 4.0“ informieren wir Sie über die vielfältigen Aspekte rund um das „Labor 4.0“. In der Einführung erfahren Sie, welchen Designkriterien Labor 4.0 folgt und warum ein Labormanagementsystem der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung eines vollintegrierten technisch-physikalischen Prüflabors ist.

 

Seite teilen: